Gehirngerecht ausbilden

Hirngerechtes Lernen – wie wir mit Wissen der Neurodidaktik betriebliche Lerninhalte leichter vermitteln.

Interesse und Neugierde sind intrinsische Motivatoren und wirken sich positiv auf die Lernleistung aus, da sie für das Lernen wichtige physiologische Prozesse im Gehirn stimulieren. Neue Erkenntnisse aus der Neurodidaktik zeigen, wie Ausbilder und Ausbildungsbeauftragte durch den Einsatz moderner Arbeitsmittel, Spiele, Übungen und Methoden Auszubildenden „Aha-Erlebnisse“ verschaffen, sie zum Fragen formulieren anregen und damit ihre intrinsische Motivation fördern.

Anhand von 11 neurodidaktische Prinzipien lernen Sie in diesem Modul:

  • Aufmerksamkeitswecker einzusetzen: z.B. durch Provokative Fragen oder Thesen oder widersprüchlichen Aussagen
  • Transparenz von Lernzielen als Anreiz und Motivator einzusetzen
  • Kognitive Landkarten zu erstellen
  • Tiefenlernen zu ermöglichen
  • unterschiedliche Lerntypen anzusprechen
  • Wiederholungen als Lerntechnik und Lehrmethode („Speed-Dating“) einzusetzen
  • Lehren für alle Sinne
  • Emotionales Lernen und Lehren
  • Lern- und Lehrstile
  • Feedback und Evaluierung
Unsere Experten für Gehirngerecht ausbilden
Jutta Mohamed-Ali
Expertin für duale Berufsausbildung
Erfahren Sie mehr